Labels

Log of DM5HF

Sonntag, 20. März 2011

SGC 237 Stealth-Kit

Dieses Wochenende stand einmal wieder unter dem guten Stern ein wenig Zeit für das "beste" Hobby der Welt zu haben. Bereits mehrfach habe ich den Artikel über den Stealth-Kit auf der Homepage von Martin, DK7ZB gelesen. Martin schreibt, dass es sich bei der Antenne, welche aus dem Kit gebaut werden kann, um eine recht unkonventionelle Lösung handelt und eigentlich nicht sicher scheint, ob dieser Aufbau tatsächlich funktionieren kann. Genau wie Martin schreibt, kann ich eines vorweg nehmen, die Antenne funktioniert...





Der Aufbau meines Tests dauerte etwa 1h und ließ sich mit baumarkt-üblichen Elektroinstallationsartikeln anfertigen. Der Preis für die Bauteile schlägt mit etwa 10€ zu buche. Wesentlich teurer hingegen ist die Anschaffung des SGC. In DL muss man beim günstigsten Anbieter etwa 369€ berappen. In meinen Augen ist der ATU den Preis wert, da er klein, leicht, schnell und unheimlich flexibel ist. Insbesondere für Urlaubsreisen und /p-Einsätze ist er hervorragend geeignet. Damit der ATU in der übrigen Zeit nicht nur in meiner Portabelkiste lagert, habe ich nun Martins Projekt nachgeahmt. Ich denke, die Konstruktionsdetails sind auf den Bildern gut erkennbar. Nichtsdestotrotz stehe ich auch für Rückfragen gern zur Verfügung.



Wie zu sehen ist, betreibe ich als Stationsantenne eigentlich eine AMA-Anlage. Die Antennen gehen sehr gut, einzig und allein störend ist die Abstimmung. Sie ist langsam, was vor allem in Contestenen nervt, wenn man genüsslich über das 40m Band dreht...



Da an diesem Wochenende der russische DX-Contest stattfand, hatte ich gleich das optimale Test-Gelände für den Stealth-Kit. Nach 10 Minuten waren die ersten 5 QSOs im Log - Begeisterung stellte sich ein ... ich arbeitete im folgenden von 15 - 40m, wobei das ODX bei etwa 3.500 Km lag. Insofern schien klar, die Antenne hat definitiv Potenzial. Besonders positiv fiel mir die Abstimmung auf, ein Träger von bis zu 5 Sek Dauer reichte für das erstmalige Abstimmen. Danach findet der ATU seine Einstellung in wenigen MS wieder...einfach toll.

Rein subjektiv erschien mir die Performance des Stealth-Kit ebenbürtig im Vergleich zu den beiden AMA. Da mein Flexradio 5000 zur Zeit in Flensburg steht, konnte ich mit dem Zweit-RX noch keine Vergleichsmessungen durchführen. Dies wird aber demnächst nachgeholt und ich werde berichten...dann wird sich auch entscheiden, ob ggf. die AMA für den Stealth-Kit weichen müssen.

73 de Christoph, blogged mobile by HTC Desire

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo und danke für den tollen Bericht.
Gibt es dazu schon Ergebnisse zu dem Vergleich
bzgl cdrr AMAs ?
lg DH6AT Andreas

DM5HF hat gesagt…

Hallo, Messwerte habe ich leider keine mehr, allerdings hat der Aufbau ab 20m im direkten Vergleich zur Ama gut funktioniert. Die Unterschiede waren eher marginal. Deutlich besser spielte die Ama auf den unteren Bändern, da die Güte hier eine entscheidende Rolle spielt. 73 Chris DM5HF