Labels

Log of DM5HF

Mittwoch, 3. Dezember 2014

Openhpsdr für Android online im Playstore

Obwohl ich von den Geräten mit dem angebissenen Apfel überzeugt bin, besitze ich seit geraumer Zeit ein Tablet, auf welchem Googles Android läuft. Bisher hat mich vor allem die App DroidPSK und DroidRTTY überzeugt, wobei ich immer den Wunsch hegte, auch mein SDR Anan 100 steuern zu können. In den letzten Monaten wurde immer wieder über Steuerungsmöglichkeiten in der fernen Zukunft, sowohl bei Flexradio als auch bei HPSDR, berichtet. Nun scheint HPSDR die Nase vorn zu haben, openhpsdr ist seit gestern in Googles Playstore online. Leider hatte ich bis heute nicht die Möglichkeit, die App zu testen, aber bereits die Bilder sehen vielversprechend aus. Sollte die App funktionieren, wie die Bilder es suggerieren, könnte ein Paradigmenwechsel im Bereich der SDR eingeleitet worden sein.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Chris,
ich habe ebenso mit Interesse das Erscheinen von OpenHPSDR für Android verfolgt. Als Besitzer eines Android Tablest frage ich mich allerdings, wie man einen ANAN-100 an ein Tablet anschliesst. Der ANAN-100 läuft doch über eine Ethernet-Schnittstelle, und die meisten Tablets haben nur USB.

Gruß

Uwe (DF5KV)

DM5HF hat gesagt…

Hallo Uwe,

die Verbindung zu einem Tab ist denkbar einfach. Du verbindest deinen Anan per LAN mit einem WLAN-Router. Besonders eignet sich ein Gigabit fähiges Gerät, wie die modernen Fritzboxen. Das Tab muss nun im gleichen Netzwerk eingewählt sein und schon bekommst du per App den Zugriff auf deinen Anan. Mit PowerSDR am PC oder besser Laptop funktioniert dies natürlich genauso. Insofern ist mit geringem Aufwand ein inhouse remote Betrieb bereits heute möglich.

73 Chris