Labels

Log of DM5HF

Sonntag, 9. Februar 2014

WSPR-Bake mit iPhone/iPad

Als nützliches Tool zur Überwachung der Ausbreitungsbedingungen hat der Sendemodus WSPR in den vergangenen Jahren viele Anhänger gewonnen. Bisher setzte der Sendebetrieb in WSPR stets einen Computer voraus. Entweder war der klassische Windows-PC gefragt oder aber OM und YL wichen auf Linux oder OS X aus. Seitdem auch der Rasperry Pi die Herzen der Amateurfunkwelt erobert hat, sind auch mit diesem Winzlings-PC WSPR-Bakenprojekte ohne große Rechner-Hardware möglich. 
Insbesondere für den portablen Amateurfunkbetrieb war ich schon lange auf der Suche nach einer "Großrechner"-losen WSPR-Möglichkeit. Durch Zufall fand ich vor wenigen Wochen die App iWSPR im Apple-App-Store. Zwar hatte diese anfänglich ein paar Bugs, die den Betrieb unmöglich machten, doch der Entwickler besserte nach einem sehr freundlichen Email-Wechsel rasch nach. Seit etlichen Tagen steht nun für iPhone und iPad eine sendefähige WSPR-Plattform zur Verfügung. Die wesentliche Voraussetzung zur Nutzung ist neben dem wirklich kleinen Obolus für den Entwickler die iOS Software Version 7.
An diesem Wochenende habe ich die App stundenlang an meinem FT-857d betrieben und ich war überrascht, wie gut WSPR auch mit einem herkömmlichen TRX funktioniert. Ich muss gestehen, ich habe bis dato ausschließlich SDRs für WSPR eingesetzt. Als einzigen Nachteil bemerkte ich beim FT-857d, dass dieser ohne den optionalen TCXO nicht ganz so frequenzstabil wie meine vormaligen Flexradios oder mein Anan ist. Im Referenzempfänger sieht man auch nach 30 Minuten Aufwärmzeit Bewegung im Spektrum. Praktisch kann dieser Umstand aber getrost vernachlässigt werden, da der Drift minimal ausfällt. Viele Stationen konnten mich schließlich aufnehmen. Wie mein Betrieb praktisch aussieht, seht ihr hier:






Und übrigens, ich habe noch eine paar Promotion Codes für den kostenfreien Download von iWSPR - sendet mir eine Mail und ihr bekommt den Code.

Kommentare:

Michael Reichardt hat gesagt…

Hi Chris,

ein sehr schöner Beitrag. Insbesondere dein Video hat mir sehr gut gefallen. WSPR ist eine Betriebsart, die mich auch immer wieder fasziniert. Ich wurde in dem Mode mit 200 mW von DL aus in VK gehört :-) Und das ganze auch ohne Computer. Ich benutze das Ultimate Beacon Kit von Hans Summers. Ich habe verschiedene Blogbeiträge auf meinem Blog dazu geschrieben. Kannst ja mal vorbeischauen:

http://dl2ymr.de/amateurfunk/ultimate-qrss-beacon-kit-die-dritte/

73 de Michael, DL2YMR

Michael Reichardt hat gesagt…

Hi Chris,

ein sehr schöner Beitrag. Insbesondere dein Video hat mir sehr gut gefallen. WSPR ist eine Betriebsart, die mich auch immer wieder fasziniert. Ich wurde in dem Mode mit 200 mW von DL aus in VK gehört :-) Und das ganze auch ohne Computer. Ich benutze das Ultimate Beacon Kit von Hans Summers. Ich habe verschiedene Blogbeiträge auf meinem Blog dazu geschrieben. Kannst ja mal vorbeischauen:

http://dl2ymr.de/amateurfunk/ultimate-qrss-beacon-kit-die-dritte/

73 de Michael, DL2YMR

DM5HF hat gesagt…

Hallo Michael,
ich danke dir! Den Beacon Kit werde ich mir direkt ansehen - vielen Dank für den Hinweis.

73
Chris