Labels

Log of DM5HF

Montag, 14. November 2016

EAntennas 40MDY1

Nun steht der Hummeltower seit einigen Tagen, doch das allein reicht natürlich nicht. Als erste Antenne fand ein Rotary Dipole für 40m Monoband auf meinen Mast. Die Antenne hat einen Drehradius von lediglich 6m, was für mich, neben den positiven Erfahrungsberichten im Netz, wesentlich war.
Der Aufbau der Antenne ist in einer guten Stunde erledigt und auch die Montage am Mast geht recht zügig. Die Passungen der Antenne sind in Ordnung, ab und an muss minimal nachgeholfen werden. Die Schrauben werden ausnahmelos als VA-Material geliefert, zudem findet sich in den wohl sortierten Tütchen auch etwas Ersatz.

Die Abspannung des Dipols ist gut gelöst und wirklich zwingend, da die großen Luftspulen schon ein gutes Gewicht besitzen. Die Abstimmung der Antenne dauerte hingegen länger, als erwartet. Der Grund hierfür lag darin, dass laut Anleitung die Enden über einen Meter aus dem vorletzten Rohr herausragen sollten. So geschrieben, so getan. Im Ergebnis lag mein Dip extrem tief, sodass ich die Enden bis auf 45cm einschieben musste, um nachfolgende Messcharts zu erzielen.
Im Betrieb ist die Antenne hervorragend. Die Richtwirkung ist deutlicher ausgeprägt, als erhofft und der Empfang fällt sehr ruhig aus. QRP Stationen aus ganz Europa haben den Weg ins Log gefunden, die normalerweise im Rauschen gewesen wären. Was DX anbelangt, so waren leider die Condx so schwach, dass mir außer Grönland noch keine besondere Verbindung gelang.


Kommentare:

Lars Mesow, DL4JLM hat gesagt…

Hi Chris,

tolle Antenne. Ich habe den 30/40m Rotary Dipol von LZ-Antennas in Vorbereitung für meinen Hummelmast :o)

Viele 73 und gut DX
de Lars
DL4JLM

DM5HF hat gesagt…

Hallo Lars,

dass klingt gut! Von der Kombination hatte ich leider zu spät erfahren :-/ Bin gespannt wie sie läuft & viel Spaß beim Aufbau- 73 Chris